Mathe-Känguru 2018

Tolle Platzierungen beim Mathe-Känguru

An jedem dritten Donnerstag im März brüten die Schülerinnen und Schüler weltweit über den 30 vertrackten Knobelaufgaben vom „KÄNGURU DER MATHEMATIK“. Diesem vom Institut für Mathematik der Humboldt-Universität Berlin ausgerichteten Wettbewerb mit aktuell 6 Mio. Teilnehmern aus 70 Ländern stellten sich auch in diesem Jahr unsere Dritt- und Viertklässler, und das mit großartigem Erfolg. Gleich mehrere strahlende Preisträger konnten auf unserem sonnigen Maibaumfest geehrt werden:

Mit hervorragenden Punktzahlen belegten Emma und Moritz aus der vierten Klasse jeweils einen dritten Platz. Zweite Plätze erreichten gleich drei Mädels: nämlich Lenna und Leyya aus der dritten sowie Annika aus der vierten Klasse. Besonders stolz sind wir darauf, dass wir auch eine Erstplatzierte in unseren Reihen haben: Emma aus der dritten Klasse durfte sich unerwartet über einen ersten Platz freuen. Alle sechs erhielten tolle Sachpreise aus Berlin, und wir gratulieren ihnen ganz herzlich zu diesem fantastischen Erfolg. Weiter so, Jungs und Mädels!

Und hier eine Kostprobe zum Mitknobeln:

Franz war im Theater. Auf der Bühne schlug der mutige Prinz dem bösen Drachen nacheinander alle Köpfe ab. Jedes Mal, wenn der Prinz 3 Köpfe abgeschlagen hatte, wuchs dem Drachen ein neuer Kopf. Franz hat gezählt, dass der Prinz insgesamt 14 Köpfe abgeschlagen hat. Wie viele Köpfe hatte der Drache zu Beginn?

(A) 8   (B) 9   (C) 10   (D) 11   (E) 12

Auf diesem Bild sieht man Moritz, Annika, Emma aus Klasse 4
und Leyya, Lenna und Emma aus Klasse 3.